Tartelettes mit Ziegenkäse und Waldhonig im Feldsalatbett

Tartelettes mit Ziegenkäse und Waldhonig im Feldsalatbett
Zutaten
Zutaten für das Feldsalatbett
Anleitungen
  1. Ziegenkäse zerbröseln und mit Ricotta, Honig, Salz, Pfeffer, Eigelb, den Semmelbröseln und Schlagsahne verrühren. Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Aus den Yuffkateigblättern insgesamt 18 Kreise (à Durchmesser 12cm) ausstechen oder ausschneiden. Jeden Kreis mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Je 3 Teigblätter übereinander in die Tartelette - Förmchen legen und leicht andrücken, dabei rings herum einen kleinen Rand formen. Die Ziegenkäse - Honigcreme in den Förmchen verteilen. Nach Geschmack noch einen knappen Teelöffel Cum Natura Waldhonig darüber geben. Je einen Thymianstiel darauflegen und nur so leicht andrücken, dass er noch sichtbar ist. Tartelettes im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10-15 Minuten hellbraun backen.
  2. Für den Feldsalat alle Zutaten cremig verrühren und über den Feldsalat geben. Ca. 1 Hand voll auf jeden Teller geben und das Tartelette mittig platzieren. Mit Granatapfelkernen verzieren.
Rezept Hinweise

Tipp der Imkerin Uli Braun: Am besten schmecken die Tartelettes frisch aus dem Ofen. Sie können sie aber auch schon stressfrei am Vormittag zubereiten und kurz vor dem Servieren im heißen Ofen bei 140 Grad 3 – 4 Minuten aufbacken.

Honig Steak

Honig Steak
Anleitungen
  1. Öl mit Honig, Salz, Pfeffer und Tabasco verrühren.
  2. Die Steaks von beiden Seiten einreiben. Ca. 20 Minuten einziehen lassen.
  3. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Steaks von beiden Seiten braten.

Glasierter Honigkuchen

Glasierter Honigkuchen
Zutaten
Für die Glasur
Anleitungen
  1. Honig mit Zucker und Vanillezucker langsam erwärmen.
  2. Die Butter zerlassen und mit der Honigmischung, dem Kaffee und der Milch in eine Rührschüssel geben, verrühren und kalt stellen.
  3. Unter die fast erkaltete Masse nach und nach Eier, Salz, Gewürze und Backöl einrühren. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Esslöffelweise unterrühren. Zuletzt die Haselnusskerne und das Zitronat unter den Teig heben.
  4. Teig etwa 1 cm dick auf ein gefettetes Backblech streichen, vor den Teig ein mehrfach umgeknicktes, gefettetes Stück Pergamentpapier legen den Teig so mit 50 g abgezogenen halbierten Mandeln belegen, das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben.
  5. Zum Bestreichen in einem kleinen Topf 50 g Zucker und 2 Eßl. Wasser verrühren, kurz aufkochen lassen, das noch heiße Gebäck damit bestreichen.

Einfacher Sandkuchen

Einfacher Sandkuchen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zimmerwarme Butter mit Honig schaumig rühren, ein Ei nach dem anderen zugeben, immer wieder schaumig rühren.
  2. Gewürze, Backpulver und Mehl mischen, zügig unterrühren.
  3. In eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Kastenform füllen.
  4. Bei 180°C 50-60 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, stürzen.

Scharfe Tomaten Honig Sauce

Scharfe Tomaten Honig Sauce
Anleitungen
  1. Honig mit Ketchup und Obstessig in einer Schüssel verrühren, Knoblauchzehen schälen und fein hacken, Pfefferschoten waschen, halbieren, entkernen, fein hacken. Kräuter, Knoblauch und Pfefferschoten zur Ketchup Mischung geben und alles gut verrühren, mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken.

Honey Cookie Dough


Honey Cookie Dough
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Zubereitung ist wirklich Supereasy, alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen. Wir haben unseren Teig zu kleinen Kugeln geformt etwas angefroren und mit geschmolzener Schokolade ummantelt. Wer mag kann die Schoko Tröpfchen auch durch andere Süßigkeiten ersetzen. Der Phantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt, hier kann man z.B. auch sehr gut Schokonibs, weiche Karamellbonbons, Liebesperlen oder gesalzene und gehackte Erdnüsse hinzufügen. Und eine Anmerkung zum Schluss, natürlich kann man den Keks Teig auch richtig im Backofen Backen, einfach kleine Taler formen und ca. 8-10minuten bei 190°.
Rezept Hinweise

Und hier noch ein kleiner "Anti-Bauchweh" Tipp: das Mehl zuvor ca. 15min bei 200 c° im Backofen erhitzen und abkühlen lassen.