Glasierter Honigkuchen

Glasierter Honigkuchen
Zutaten
Für die Glasur
Anleitungen
  1. Honig mit Zucker und Vanillezucker langsam erwärmen.
  2. Die Butter zerlassen und mit der Honigmischung, dem Kaffee und der Milch in eine Rührschüssel geben, verrühren und kalt stellen.
  3. Unter die fast erkaltete Masse nach und nach Eier, Salz, Gewürze und Backöl einrühren. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Esslöffelweise unterrühren. Zuletzt die Haselnusskerne und das Zitronat unter den Teig heben.
  4. Teig etwa 1 cm dick auf ein gefettetes Backblech streichen, vor den Teig ein mehrfach umgeknicktes, gefettetes Stück Pergamentpapier legen den Teig so mit 50 g abgezogenen halbierten Mandeln belegen, das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben.
  5. Zum Bestreichen in einem kleinen Topf 50 g Zucker und 2 Eßl. Wasser verrühren, kurz aufkochen lassen, das noch heiße Gebäck damit bestreichen.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.